BWZ - Fussball in Zschachwitz (Dresden-Ost) seit 1910.
Mannschaft: 1. Männer

Saison:

2017/2018

Spielklasse:

Stadtoberliga

Trainerteam:

Trainer: Jürgen Fischer

Training:

Dienstag 19:00–20:30 Uhr, Donnerstag 19:00–20:30 Uhr

Aktueller Spielplan der Saison 2017/2018

Begegnungen der Saison:

So, 09.07.2017  –  10:00 Uhr
1. Männer  –  VfL Pirna-Copitz 07 2.  (FS)
2 : 5
Sa, 15.07.2017  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  LSV Gorknitz  (FS)
3 : 3
Do, 20.07.2017  –  19:15 Uhr
SV Eintracht Dobritz 2  –  1. Männer  (FS)
6 : 1
Sa, 22.07.2017  –  16:00 Uhr
1. FC Pirna  –  1. Männer  (FS)
1 : 0
So, 23.07.2017  –  11:00 Uhr
TSV Reichenberg-Boxdorf 2   –  1. Männer  (FS)
1 : 0
Sa, 29.07.2017  –  16:00 Uhr
1. Männer  –  SV 1910 Edelweiß Rammenau  (FS)
7 : 0
Do, 03.08.2017  –  19:00 Uhr
SV Chemie Dohna  –  1. Männer  (FS)
abges.
X
So, 06.08.2017  –  10:00 Uhr
SG Motor Trachenberge   –  1. Männer  (PO)
1 : 4
So, 06.08.2017  –  11:00 Uhr
SV Chemie Dohna 2  –  1. Männer  (FS)
1 : 1
Sa, 12.08.2017  –  19:00 Uhr
Radeberger SV   –  1. Männer  
2 : 1
SB
Sa, 19.08.2017  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  SF Dresden-Nord   
9 : 0
SB
So, 27.08.2017  –  11:00 Uhr
TSV Rotation Dresden   –  1. Männer  
5 : 1
SB
Sa, 02.09.2017  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  Sachsenwerk Dresden   
4 : 2
SB
So, 10.09.2017  –  11:00 Uhr
SV Eintracht Dobritz   –  1. Männer  
2 : 1
SB
Sa, 16.09.2017  –  15:00 Uhr
SG Bühlau 09  –  1. Männer  (PO)
0 : 12
SB
Sa, 23.09.2017  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  TSV Cossebaude   
4 : 2
SB
Sa, 30.09.2017  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  FV Dresden Süd-West   
2 : 2
SB
So, 15.10.2017  –  10:30 Uhr
FV Dresden Laubegast 2   –  1. Männer  
1 : 2
Sa, 21.10.2017  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  SpVgg. Dresden-Löbtau   
6_2 :

Ausstehende Begegnungen der Saison:

So, 29.10.2017  –  11:00 Uhr
SV Helios 24 Dresden   –  1. Männer  
Sa, 04.11.2017  –  14:00 Uhr
1. Männer  –  VfB Hellerau-Klotzsche   
So, 12.11.2017  –  11:00 Uhr
SV Loschwitz   –  1. Männer  
Sa, 18.11.2017  –  14:00 Uhr
1. Männer  –  Post SV Dresden   
Sa, 25.11.2017  –  14:00 Uhr
1. Männer  –  Radeberger SV   
So, 03.12.2017  –  11:00 Uhr
SF Dresden-Nord   –  1. Männer  
Sa, 09.12.2017  –  14:00 Uhr
1. Männer  –  TSV Rotation Dresden   
Sa, 03.03.2018  –  14:00 Uhr
Sachsenwerk Dresden   –  1. Männer  
Sa, 10.03.2018  –  14:00 Uhr
1. Männer  –  SV Eintracht Dobritz   
Sa, 17.03.2018  –  14:30 Uhr
TSV Cossebaude   –  1. Männer  
So, 15.04.2018  –  11:00 Uhr
FV Dresden Süd-West   –  1. Männer  
Sa, 21.04.2018  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  FV Dresden Laubegast 2   
So, 29.04.2018  –  08:45 Uhr
SpVgg. Dresden-Löbtau   –  1. Männer  
Sa, 12.05.2018  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  SV Helios 24 Dresden   
Sa, 26.05.2018  –  15:00 Uhr
VfB Hellerau-Klotzsche   –  1. Männer  
Sa, 02.06.2018  –  15:00 Uhr
1. Männer  –  SV Loschwitz   
Sa, 09.06.2018  –  15:00 Uhr
Post SV Dresden   –  1. Männer  

Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen werden schnellstmöglich veröffentlicht.

Tabelle der Stadtoberliga:

#
Mannschaft
Sp.
Diff.
Pkt.
1.
Radeberger SV
8
12
18
2.
VfB Hellerau-Klotzsche
8
7
18
3.
TSV Rotation Dresden
8
14
17
4.
FV Dresden Süd-West
8
8
16
5.
TSV Cossebaude
8
8
15
6.
Blau-Weiß Zschachwitz
8
8
13
7.
SV Loschwitz
8
2
12
8.
SpVgg. Dresden-Löbtau
7
0
11
9.
Post SV Dresden
8
-1
8
10.
Sachsenwerk Dresden
7
-5
8
11.
SV Helios 24 Dresden
8
-4
7
12.
SV Eintracht Dobritz
8
-6
7
13.
SF Dresden-Nord
8
-23
3
14.
FV Dresden Laubegast 2
8
-20
2

Stand: 16.10.2017 | Saison: 2017/2018

[Vollständige Tabelle]

Spielberichte

› 2017

Oktober

1

September

4

August

3

Unsere Erste: Heimspiel gegen Süd-West

09. Oktober 2017

7. Spieltag

Sonnabend, 30.09.2017 › 1. Männer - FV Dresden Süd-West › 2:2

In einer engagierten zweiten Halbzeit fehlte uns das Glück der Chancenverwertung !

Weil in unserer Mannschaft die zuletzt gut spielenden Bahr, Wecker, Goldmann, Grohmann und M. Zumpe aus unterschiedlichen Gründen fehlten, sahen die Fans von Blau-Weiß nur geringe Erfolgsaussichten für ihre wie folgt angetretene Mannschaft gegen den Tabellendritten Süd-West :

Huster

Schallert Spitzl Schuhmacher Rauscher ab 46. Minute Schmidt für Rauscher

S. Fischer Dittmann F. Zumpe

Hentschel Winter ab 59. Minute F. Fischer für Hentschel

Als in der 8. Spielminute Spitzl verletzt für etwa zwei Minuten außerhalb des Spielfeldes gepflegt werden musste, hatten die Fans von Blau-Weiß berechtigte Sorgen. Bloß gut, dass es dann doch wei-ter ging. Nachfolgend spielte unsere Mannschaft ordentlich mit, ohne besondere Torgefahr zu erreichen. Ein erster Torschuss von Hentschel war zu schwach, der zweite Schuss ging über das Tor des fast 2 Meter großen Gästetorhüters. Eine leider zu scharfe Eingabe von Voigt erreichte Hentschel. nicht. Als auch Winter zwei Rennfahrervorlagen nicht erlaufen konnte und ein Zuspiel von dem offensiv gut spielenden Dittmann am Tor vorbei geschossen wurde waren die Möglich- keiten von uns vorerst zu Ende. Erste Chancen für die Gäste waren ein Freistoß, der knapp übers Tor von Huster ging. Leider verzeichnete der Berichterstatter in dieser Spielphase zu viele Ab- spielfehler von Abwehr und Mittelfeld. Bloß gut, dass Schuhmacher und die vorn und hinten sehr engagierten Voigt und Dittmann sowie S. Fischer die Bälle immer wieder aus der Gefahrenzone ge- schlagen haben. Leider fehlten die Abnehmer im Angriff. Als Rauscher, der als Verteidiger nicht ideal besetzt erscheint, seinen Gegenspieler zu viel Raum gegeben hat, bringt der den Ball an den 5 Meterraum und da auch hier der Angreifer nicht gedeckt wurde, steht es in der 28. Minute 1 zu 0 für die Gäste. Wiederholt wird der Ball von unserer Abwehr dem Gegner in die Beine gespielt. Immer wieder wird über die Außenstürmer von Süd-West das Angriffsspiel forciert. Diesmal kommt der Ball über die linke Seite als Eingabe in die Mitte. Duplizität wie bei Tor Nummer 1 und so liegen wir mit 0 zu 2 im Rückstand. Behalten die Fans mit ihrer Prognose recht ? Jetzt war der Wille bei unserer Mannschaft gefragt. Es war beachtlich wie man sich gegen eine Niederlage wehrte. Aus der Abwehr kamen die Bälle jetzt schneller ins Mittelfeld, wo Voigt, Dittmann und Zumpe spielerisch und auch läuferisch wieder für Ausgeglichenheit und eigene Chancen sorgten. Ein Eckball von Dittmann wird von Schuhmacher voll getroffen, leider knapp über die Querlatte. Nach einer weiteren Ecke von „Ditti“ trifft Schallert den Ball nicht voll bzw. nur das Außennetz. Dann fasst sich „Flori“ ein Herz und läuft mit Ball am Fuß über 30 Meter. Sein abschließender Schuss mit der Pieke schlägt unter der Querlatte zum Anschlusstor, dem 1:2 in der 41. Minute im Gästetor ein. Mit neuer Hoffnung gehen wir in die Halbzeitpause.

Mit dem eingewechselten Schmidt schaffte es einer unserer 19 jährigen, seinen Gegenspieler Paroli zu bieten und kurz danach war der aus dem Ruhestand eingesprungene „Paule“ Fischer ein richtiger Unruheherd für die Gästeabwehr. Dazu kam eine Steigerung der gesamten Mannschaft von Blau-Weiß. Allen voran die wohl nicht müde werdenden Dittmann, Voigt und Zumpe. Immer wieder wur-de unser Spiel angekurbelt. Schade, dass Winter bei diesem Spiel nicht den besten Tag erwischt hat-

te. Die sich jetzt häufenden Eckbälle wurden diesmal fast nur von Dittmann vor das Gästetor ge-bracht. Bei einen dieser Bälle war Schallert nach vorn gelaufen und konnte mit Kopfball das 2:2 er-reichen. Immerhin schon sein dritter Treffer in dieser Saison. Nun hatte unsere Mannschaft Spiel und Gegner in der Hand. Schade, eine handvoll guter Möglichkeiten konnte nicht genutzt werden, obwohl Zumpe, P. Fischer, Dittmann, Voigt und Schuhmacher Schuss und Tormöglichkeiten hatten.

Auf keinen Fall ist unserer Mannschaft in punkto Einsatz und Laufbereitschaft ein Vorwurf zu machen. Es war am Ende ein mehr als verdientes Unentschieden. Es ist bemerkenswert, dass die bedeutend jüngeren Gäste in den letzten 20 Minuten nur mit Notabspielen glänzten.

Peter Lemme

Direktlink: http://fvbwz.de/news/70-1229

Nach oben