D1-Junioren

Saison:

2019/2020

Spielklasse:

Stadtoberliga Dresden – Quali 2

Trainer:

Michael Hänig

Co-Trainer: Andreas Günzel, Jan Schuhmann

 

Training:

Mo 17:00–18:30 Uhr
Mi 17:00–18:30 Uhr
lade Widget...
lade Widget...

Aktuelle Informationen

Wichtiger Auswärts-Dreier für unsere D1-Junioren

Am Samstag gastierte unser D1-Team beim Postsportverein und hatte eine große, aber lösbare Aufgabe vor sich. Alle Bedingungen rundherum waren optimal also sollte nichts dagegen sprechen, dass jeder Spieler mit Volldampf seine Aufgaben erledigte.

Im Verlauf des Spieles hatten unsere Blau-Weißen leichte Vorteile im Ballbesitz und Spiel auf das gegnerische Tor. Ein kleiner Abstimmungsfehler verhalf den Postlern zur Führung bis zu Halbzeit. In Hälfte zwei waren es immer häufiger gegenseitige Schlagabtausche, die entweder von den Defensiven oder Tormännern auf beiden Seiten gut gelöst wurden.

Mittlweile stand es 2:2 und das Spielende nahte. Mit letzter Kraft spielten sich unsere Jungs nochmal gefährlich vor Gegners Tor und machten den Tagessieg zum 2:3 mit einem sehenswerten Torschuß klar.

Tolle Leistung Jungs, weiter so!

D1-Junioren testen beim FC Pirna

Das D1-Team nutzte die Trainingszeit um sich weitere Praxis im Spielbetrieb zu holen. Dafür ging es wochentags zum FC Pirna. Bei sehr guten Bedingungen merkte man den Spielern sofort an, dass sie diesen Part des Trainings viel lieber tun, als Technik und andere Sachen einzustudieren.

Pirna trat mit 12 motivierten Spielern an, wir waren mit 9 konditionell etwas benachteiligt. Die Vorgabe der Trainer war klar formuliert, jeder arbeitet weiter anseiner Verbesserung, abgerechnet wird zum Schluss. Über die  Spielzeit fielen viele Tore, am Ende 5:9 für Blau-Weiß.

Gefallen hat den Trainern, dass die Tore prima herausgespielt wurden, obwohl die Gegenwehr der Pirnaer durchaus druckvoll und zügig war. Viel Zeit zum Verschnaufen liesen uns die Gastgeber nicht, sie hatten auch ihre Chancen. Zum Schluss waren unsere Jungs platt von der Laufarbeit aber der Einsatz hat sich gelohnt.