Die Zweite gegen Goppeln

von | 16. Juni 2022 | 2. Männer

Am Sonntag, den 12.06.2022 fuhr unsere 2. Männermannschaft ein paar Stadtteile weiter nach Goppeln. Den Jungs war bewusst: 3 Punkte, erweitern den Vorsprung auf den Tabellenzweiten so, dass der Aufstieg perfekt ist! Aufgrund Abwesenheit unseres Cheftrainers Daniel Zunker, schickte Coach Mario Blochberger seine Elf wie folgt in die Partie:

J. Wagner; P. Gäbler – T. Bartels – T. Ladzinski(C) – C.Andersen; L. Balbig – C. Pilko (ab 75‘ M. Scheffler) – L. Thomann (ab 62‘ F.M. Lerch) – T. Herzog (ab 75‘ L. Belz); M. Baumann – B. Hedrich (ab 62‘ F. Knischke)

Ihrer Rolle bewusst, übernahmen die Männer in Blau-Weiß gleich die Oberhand. Dank starken Pressings wirkten die Gastgeber verunsichert und es ergaben sich gefährliche Torchancen. In der 6. Spielminute netzte C. Pilko (8) direkt zum 1:0 für Zschachwitz.
Goppeln beteiligte sich ab Minute 15 am Spiel, als die starke Druckphase seitens unserer Männers etwas nachließ. In der 21. Spielminute erzielte T. Herzog (20) mit einem unscheinbar wirkenden Freistoß kurioserweise das 2:0.

– Halbzeitpfiff in Goppeln –

Trotz der 2-Tore-Führung war jedem klar, dass die Konsequenz und der Fokus nicht nachlassen darf, um die Gastgeber nicht wieder ins Spiel zu bringen und so parallel den Aufstieg zu gefährden. In Minute 50 knallte B. Hedrich (6), nach einem nicht entschlossen genug geklärten Standard von Goppeln, den Ball zum 3:0 unter die Latte. Spätestens jetzt ließen die Gastgeber die Köpfe hängen, sodass C. Pilko (8) in der 57. Spielminute nach einem klasse Flugball unseres LV‘s P. Gäbler (18) einnetzen konnte.
Bis auf das 5:0 von F. Knischke (5) gab das Spiel keine großen Höhepunkte mehr her. Nach dem Abpfiff feierten unsere Männer ihren Aufstieg und ihr Team. An dieser Stelle bedanken wir uns bei all denen, welche uns in der vergangenen Saison unterstützt haben und mit uns um den Aufstieg kämpften!

Nächste Woche, den 19.06.2022 geht es für die 2. Männer noch einmal gegen den Tabellenzweiten. Das Spiel dient vielmehr als Generalprobe vor dem Meisterschaftsspiel der beiden Aufsteiger am 25. Juni.

Bis dahin verbleiben wir mit sportlichen Grüßen, bleibt gesund!

Man of the Match: Patrick Gäbler (18)