Eine richtige Lehrstunde – mal wieder

von | 16. September 2019 | F1-Junioren

Reichenberg/Boxdorf war uns in allen Belangen überlegen. Sowohl in der Einsatzfreude, dem sehr körperbetonten Spiel, wobei es fast immer fair zuging, als auch in Schnelligkeit und Technik. Davon waren alle Spieler beeindruckt und es musste von den Trainern viel Arbeit geleistet werden, um die Spieler wieder aufzubauen.

Die schnelle klare Führung führte auch zu Resignation, unser körperlich kleiner Torwart war gegen die straffen Schüsse absolut machtlos, alles in Allem , es lief nur bei Reichenberg/Boxdorf nach Wunsch. Die Gegenwehr wurde in der 2. Halbzeit besser, jetzt konnten wir auch den einen oder anderen Zweikampf gewinnen, der Gegner war aber für uns an diesem Tag 3 Nummern zu groß. In einzelnen Aktionen deuteten auch bei uns Spieler ihre Fähigkeiten an und zeigten wie es geht. Ein Ehrentor gelang uns trotzdem nicht, was schade war

Es spielten: Lewis, Max, Conrad, Leon, Arno, Jan, Alex, Levin und Nils