Hitzeschlacht gegen Radebeul

von | 23. Juni 2022 | 2. Männer

Nachdem unsere 2. Männer letzte Woche den Aufstieg perfekt machen konnte, empfingen sie heute, am 19.06.2022, den Gruppenzweiten aus Radebeul. Aufgrund vom ausgedünnten Kader stellte Coach Mario Blochberger zunächst wie folgt auf:

A. Koch; M. Weise – T. Bartels – T. Kreisel (ab 68‘ T. Ladzinski) – C. Andersen; L. Balbig(C) – L. Thomann – F. Weise (ab 81‘ M. Blochberger) – B. Hedrich; F.M. Lerch – F. Knischke

Zum bisher wärmsten Tag des Jahres pfiff der Schiedsrichter pünktlich um 13 Uhr bei praller Mittagssonne und 38 Grad an. Schon nach wenigen Minuten war klar: hier bahnte sich eine wahre Hitzeschlacht an!

Aufgrund der Hinspielniederlage für Zschachwitz (3:4) wollten die Männers zeigen, dass sie auch gegen diesen Gegner bestehen können. Den Anfang machte Verteidiger M. Weise (4), als er nach einer vergebenen Chance unsererseits in der 5. Minute nachsetzte und so das 1:0 erzielte. Bis auf einige Spielzüge beider Seiten gab die 1. Halbzeit nicht viel mehr her und beide Parteien waren froh, als nach 45 Minuten der
– Halbzeitpfiff in Zschachwitz –
erfolgte.

Noch einmal gewillt und motiviert, einen überzeugenden Sieg einzufahren, auch, um ein deutliches Signal an den wartenden Meisterschaftsspielgegner Serkowitz zu senden, begaben sich die Blau-Weißen hinein in Halbzeit 2.

11 Minuten nach Anstoß konnte Neuzugang F.M. Lerch (11) per sehenswerter Direktabnahme aus 16 Metern das 2:0 erzielen. In Minute 68 besiegelte L. Thomann (10) das Schicksal der Gäste und netzte zum 3:0. In der 74. Spielminute kam Radebeul nochmal per direkter Ecke auf 3:1 ran. Unglücklich für Torhüter A. Koch, sonst machte er jedoch ein sehr solides Spiel!

F. Weise (13) setzte mit seinem Gewaltschuss in der 80. Spielminute ein klares Statement zum 4:1. Daraufhin folgte der historische Moment des Coaches M. Blochberger, welcher sich a lá Günter Netzer selbst für die letzten 10 Minuten einwechselte. 5 Minuten später assistierte er für F. Knischke (5), welcher den Endstand von 5:1 klar machte.
Großen Respekt an Radebeul für den tollen Kampf um den Aufstieg. Wir wünschen ihnen fürs nächste Fußballjahr maximale Erfolge.

Nächsten Samstag, den 25.06.2022 bestreiten unsere Jungs ihr letztes Spiel der laufenden Fußballsaison. Gegner ist der Erstplatzierte der anderen PlayOff-Runde: Serkowitz. Der Gewinner dieses Spiels darf sich am Ende „Meister Stadtliga C“ nennen: das letzte große Ziel unserer 2. Männer für diese Saison. Wir hoffen auf eure Unterstützung!
Bis dahin verbleiben wir mit sportlichen Grüßen, bleibt gesund!

Man of the Match: Max Weise (4)