Vor dem ersten Heimspiel der Saison 2023/2024 gegen den Dresdner SC möchten wir uns als Trainerteam zur Zielsetzung und Erwartungshaltung an unsere Mannschaft äußern. Beginnen möchten wir mit einem Blick zurück. Durch die gute Nachwuchsarbeit bei den Geburtsjahrgängen 2000 bis 2004, ist es gelungen von Jahr zu Jahr eigenen Nachwuchs in unsere 1. Männer zu integrieren. An dieser Stelle möchten wir unseren Dank allen Beteiligten Trainer für eure erfolgreiche Arbeit aussprechen. In der letzten Saison gelangen mehrere Erfolge, welche im Aufstieg in die Landesklasse mündeten. Das Team setzte sich aus einem Mix aus „Jung und Alt“ zusammen.

Zur neuen Saison bestehet dieser Mix zu einem Großteil nicht mehr, da mehrere Spieler den Schritt in die Altherren gehen. Euch wünschen wir natürlich viel Erfolg. Ein Großteil unserer diesjährigen 1. Männer-Mannschaft ist zwischen 18 und 22 Jahre alt und somit eine der jüngsten Mannschaften in der Landesklasse Ost. Der Sächsische-Fußball-Verband hat eine Landesklasse-Reform beschlossen. In der Saison 2024/2025 gibt es statt 4 nur noch 3 Landesklassen. Daraus folgt eine deutlich erhöhte Anzahl an Absteigern aus den Landesklassen. In unserer jetzigen Liga muss man somit von 6 Absteigern ausgehen, was über ein Drittel der Liga ist. Aufgrund dieser Faktoren, haben wir als Saisonziel, das unsere Mannschaft in der Konstellation zusammenbleibt und sich verbessert. Die Saison in der Landesklasse ermöglicht allen Erfahrungen zu sammeln. Es wird Spiele geben, wo man Lehrgeld bezahlt und es wird Spiele geben, wo man überzeugt. Ein sofortiger Abstieg in die Stadtoberliga wird von Mannschaft und Trainerteam aufgrund der beschriebenen Ausgangslage nicht als Problem gesehen. Hier sollten eher die gesammelten Erfahrungen genutzt werden um eine stabile und solide Stadtoberliga-Mannschaft zu entwickeln. Desweitern wollen wir immer wieder Talente aus dem Nachwuchs entwickeln und einbauen. Somit kann man perspektivisch eine Mannschaft aufbauen, welche das Ziel Landesklasse in 3 Jahren stetig und kontinuierlich verfolgen kann. Das diese Entwicklung nicht geradlinig verlaufen wird, ist selbstredend.

Umso wichtiger ist die Unterstützung von allen Fans und Vereinsmitgliedern auf unserem Weg. Wir freuen uns auf die gemeinsame Saison in der Landesklasse mit euch!

Mit sportlichen Grüßen

Jürgen Fischer & Maik Uischner