Spielabbruch bei den A-Junioren

von | 3. November 2021 | A-Junioren

Das zweite Wochenende in Folge tritt bei den A-Junioren ein Gegner nicht vollständig an. Letztes Wochenende fand die Spielgemeinschaft Lockwitzgrund/Kreischa  die nötige Extramotivation. Unsere Mannschaft verteilte an diesem Tag viele Geschenke. Offensiv musste man einen tief stehenden Block bespielen. Am Ende war es ein munteres Spiel. Das bessere Ende hatte unser Team und gewann mit 6:5.
Drei Punkte die schmeichelhaft sind, da der Gegner nur zu zehnt antrat.

Am letzten Samstag sollte nun eine Reaktion auf den Auftritt im Lockwitzgrund gezeigt werden. Zu Gast war die SpG Dresdner SSV/Kesselsdorf.
Ernüchterung machte sich schon vor Anpfiff breit. Diesmal tritt der Gegner nur mit 9 Spielern an. Da die Einstellung stimmte, wurde das Ergebnis auch schnell deutlich.
Jeder wusste bereits nach 15 Minuten wo das ganze hinführen soll. Die Anweisung von der Blau-Weißen Trainerbank war, berührt so gut wie nie den Gegner.
Trotzdem verletzten sich überraschender Weise 3 Spieler der Gäste. Gute Besserung an der Stelle.
Somit war die Spielfähigkeit der Gäste nicht mehr gegeben und das Spiel wurde in der Halbzeit beim Stand von 9:0 abgebrochen.

Fazit: Solche Spiele sind absolut sinnlos und hilft in der Weiterentwicklung unserer Spieler absolut nicht. Hätten unsere Gäste abgesagt, wäre allen weitergeholfen. Den 9 Gästespielern wäre die Anreise und die Gegentore erspart geblieben. Und wir hätten ein Testspiel gegen einen Gegner bestreiten können, welcher einen Mehrwert den Jungs gebracht hätte. Schade um das verschenkte Wochenende!