Der Aufstieg ist noch nicht verloren

von | 18. Mai 2022 | 2. Männer

Genau sechs Tage nach dem letzten Heimsieg gegen Goppeln machten sich unsere Jungs von Blau-Weiß auf den Weg nach Radebeul. In dem Wissen, dass ein Sieg den Aufstieg in die Stadtliga B bescheren kann, ging unsere Elf wie folgt in die Partie:

J. Wagner; A.Koch – T.Ladzinski (C) – P.Schramm – M.Weise; L.Balbig (ab 54‘ F.Knischke) – T.Herzog – B.Hedrich (ab 42‘ T.Schultz -> ab 65‘ A.Jentzsch) – C. Pilko – L.Thomann; N.Pörsel

Pünktlich um 17:00 Uhr rollte der Ball in Radebeul. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und erarbeiteten sich Torchancen in gefährlich naher Distanz zu unserem Tor. Durch klasse Leistungen unseres Hüters bleib es zunächst beim 0:0.

In der 15. Spielminute konnte sich Radebeul dank eines Distanzschusses mit 0:1 in Führung bringen. Spätestens jetzt war jeder Blau-Weiße auf dem Spielfeld wach. 17. Spielminute: C.Pilko holt mit einem starken Solo im gegnerischen Strafraum einen Elfmeter raus. N.Pörsel nutzte Diesen und glich aus. Die Partie war ein offener Schlagabtausch, bei dem Radebeul sich in der 27. Spielminute wieder mit 1:2 in Führung bringen konnte.

– Halbzeitpfiff in Radebeul –

Mit erhobenen Köpfen gingen die Männer im blau-weißen Dress hinein in Hälfte 2. Die Reaktion auf den Rückstand sollte nicht lange dauern: in Minute 50 netzte P.Schramm (13) nach einem gut platzierten Eckball per Kopf. Nach einigen Wechseln seitens Zschachwitz, welche überwiegend verletzungsbedingt waren, merkten die Zuschauer, wie die Gastgeber das Spiel wieder übernahmen. So nahmen sie nach unglücklichen Situationen unsererseits ihre Chancen wahr und schossen in der 52. und 64. das 2:3 und 2:4.

So schnell gab sich Blau-Weiß jedoch noch nicht geschlagen. Die Mannschaft kämpfte gemeinsam bis an die Grenze der Substanz und übernahm wieder die spielerische Hoheit auf dem Platz. In der 79. Spielminute brachte uns N.Pörsel mit einem sehenswerten Direktfreistoß noch einmal auf 3:4 ran. Zu mehr reichte es heute allerdings leider nicht.

Der Aufstieg ist noch nicht verloren: am Samstag, den 21.05.2022 können unsere Männers zu Hause gegen den FC Dresden 2 zeigen, warum sie noch immer auf der 1 stehen, und weiter am großen Ziel arbeiten. Anstoß ist 17:30 Uhr.

Wir freuen uns auf alle Fußballfreunde, die uns unterstützen wollen und verbleiben mit sportlichen Grüßen. Bleibt gesund!