Einzug ins Finale des Stadtpokals

von | 13. Juli 2021 | A-Junioren

Am gestrigen Sonntag begrüßte unsere A-Junioren die SG Bühlau im Halbfinale. Bei sommerlicher Hitze konnten die Fans beider Vereine ein spannendes Spiel sehen.
Unsere Mannschaft kam besser ins Spiel. Man versuchte immer wieder klare Chancen sich zu kreieren. In der 16 Minute schoss Robin aus gut 18 Metern. Der Ball passte genau, sodass die 1:0 Führung stand.
Bühlau lauerte auf leichte Fehler im Aufbau und spielte dann schnell über die Außen. So fiel auch der Ausgleich. Dann wurde es hektisch, als unsere Mannschaft wieder Führung ging. Der Schiedsrichter-Assistent, zeigte ein Abseits nach einem Einwurf an. Leider korrigierte der Schiedsrichter die Entscheidung nicht und die Führung blieb unserer Mannschaft verwehrt. Doch angestachelt von dieser Entscheidung, machten die Jungs jetzt mehr Druck. Durch einen Kopfball von Ferdi, konnte man noch die 2:1 Pausenführung erzielen.
Nach der Halbzeitpause waren die Gäste besser im Spiel. Folgerichtig fiel auch der Ausgleich. Kurze Zeit später hätte das Spiel komplett kippen können. Der Schiedsrichter entschied leicht überraschend auf Elfmeter für Bühlau. Dieser wurde über die Latte gesetzt. Dies wirkte für unsere Mannschaft als zusätzliche Motivation. Angriff für Angriff wurde vorgetragen. Man konnte sich klare Chancen erspielen. Doch die Gäste hatten einen sehr starken Torhüter. Die Zeit Schritt voran und man hatte das Spielgeschehen im Griff. In der 87 Spielminute folgte die Erlösung. Aus spitzem Winkel, schoss Clemens mit dem Außenriss an den hinteren Pfosten. Von dort prallte der Ball ins Tor zum 3:2 Siegtreffer. Wenn man die simplen Chancen nicht nutzt, muss ein Kunstwerk her.
 
Somit steht der Finaleinzug. Nächsten Samstag geht es 17 Uhr im Heinz-Steyer-Stadion gegen die SG Dresden Striesen. Den Gästen aus Bühlau und deren Trainerteam wünschen wir für die Zukunft nur das Beste!